Der Zahn lebt: bioaktive Materialien als Alternative zu herkömmlichen Kompositen

Biomimetische Füllungsmaterialien: Eine Materialklasse, die die Vorteile von Glasionomeren und Kompositen in sich vereinigt.

Biomimetische Materialien sind biologischen Materialien nachgebildet und imitieren deren Verhalten. Mit Activa Bioactive hat die Firma PULPDENT eine Materialklasse entwickelt, die sich mit der Zahnhartsubstanz organisch verbindet und sich am Ionenstoffwechsel des Zahns beteiligt. Dies unterstützt die natürliche Funktion des Zahnes. Bioaktive und biomimetische Materialien werden insgesamt in der Medizin immer mehr entdeckt.

Activa Bioactive ist in der Zahnmedizin seit 2012 im Einsatz und ausführlich erprobt. Entgegen der anfänglichen Skepsis innerhalb der Branche gegenüber diesem neuen Ansatz hat sich das Konzept durchgesetzt. Die Ergebnisse sprechen für sich. Diese Füllungsversorgungen binden sich biochemisch in die präparierten Kavitäten der Zahnsubstanz, und halten dadurch in der Regel länger. Vieles spricht also dafür, die klassischen passiven Komposit-Füllungsmaterialien, Glasionomere oder Hybridansätze durch bioaktive Organische zu ergänzen oder zu ersetzen.

ACTIVA Bioactive von PULPDENT wurde nach dem Vorbild der Natur entwickelt und verbindet die Vorteile von Glasionomeren mit der Haltbarkeit und Ästhetik von Kompositen. So stimuliert es etwa den natürlichen Remineralisierungsprozess mit der Freisetzung von nützlichen Ionen, Kalzium, Phosphat und Fluorid. Es speichert Wasser und interagiert mit Speichel und der restlichen Zahnsubstanz.

Ein weiterer Vorteil ist, dass die biologische Zahnfüllung sich für den Zahnarzt wie ein Kompositmaterial sehr leicht verarbeiten lässt und Zeit einspart, da sich der Zwischenschritt der Applikation eines Haftvermittlers oftmals erübrigt. Damit eignet er sich auch für anspruchsvolle Zahnrestaurationen, etwa bei Kindern oder älteren Patienten.

ACTIVA-von-PULPDENT-Molekuelmatrix-auf-einer-Hand

abaVital hat die Vertriebspartnerschaft für die Materialien der Firma PULPDENT in Deutschland exklusiv übernommen. Geschäftsführer Stefan Ernst: „Wir haben uns für die Partnerschaft mit PULPDENT entschieden, weil sich die Produktpipeline des Unternehmens über Jahre weltweit bewährt hat und weil dabei der Fokus auf dem Zahnerhalt mit den Möglichkeiten von bioaktiven Materialien liegt. Außerdem verfügt das Unternehmen als eines der wenigen auf dem Markt über eine eigene Entwicklungsabteilung mit 50 Jahren Forschungserfahrung in dentalen Materialien.“

Ansprechpartner PRESSE

abavital GmbH
Stefan Ernst
Tel: +49 – (0)175 8234372
Fax: +49 – (0)3222 4302481
E-Mail: info@abavital.de
www.abavital.de

Scroll to Top