ACTIVA
BioACTIVE Kids

ACTIVA BioACTIVE für Kinder
Einfache und schnelle Zahnfüllung für die Versorgung von Kindern

ACTIVA für Kinder ist die für die Kinderzahnheilkunde angepasste Variante von ACTIVA BioACTIVE restorative mit opak-weißem Farbton für Kinderzähne und bietet dessen Eigenschaften und Vorteile.

Es lässt sich schneller und einfacher anwenden als Sie es gewöhnt sind und hilft bei Schutz vor Sekundärkaries mit aktivem Ionenaustausch durch PH-Änderungen.

ACTIVA KIDS ist ein dynamisches Material, das kontinuierlich auf pH-Änderungen im Mund reagiert und aktiv am Ionenaustausch mit Speichel und Zahnsubstanz teilnimmt, was für die Erhaltung gesunder Zähne unerlässlich ist.

Die ACTIVA Serie ist darauf ausgelegt die physikalischen und chemischen Eigenschaften natürlicher Zähne nachzuahmen.

Die Materialien enthalten kein Bisphenol A, kein Bis-GMA und keine BPA-Derivate.

ACTIVA BioACTIVE Kids ist seit 2012 im klinischen Einsatz und bietet Vorteile gegenüber herkömmlichen Füllungen:

0% BPA Symbol für PULPDENT ACTIVA Produkte
kein BIS-GMA Symbol für PULPDENT ACTIVA Produkte

Indikationen für ACTIVA BioACTIVE-Restorative/Kids

ACTIVA BioACTIVE-Restorative/Kids ist für alle Arten von Kavitäten, Bulk-Fill sowie Post- und Core-Build-Up-Verfahren indiziert.

Es ist ein universelles Füllungsmaterial, das sowohl lichthärtend als auch selbsthärtend ist und sich klinisch für Bulk-Füllungen bewährt hat.

Bei tiefen Kavitäten ist es ratsam, eine 1-2 mm dicke Isolierschicht aufzubringen, Licht zu härten und dann mit der Bulk-Füllung fortzufahren. Diese Technik wird für die Bulk-Füllung mit allen Harzen empfohlen, um die exotherme Reaktion und den Polymerisationsstress zu reduzieren.

Für Stumpfaufbauten verwenden Sie die Technik für spritzbares Komposit-Stumpfmaterial. Ein Haftvermittler wird empfohlen, wenn keine ausreichende Retentionsform vorhanden ist.

Grafik einer Zahnfüllung mit ACTIVA

Wie verarbeitet man ACTIVA BioACTIVE Restorative und Kids?

Im Video sehen Sie anhand einer beispielhaften Zahnrestauration die Konsistenz und Verarbeitungsqualität des Zahnfüllungsmaterials von PULPDENT.

Es hat eine hohe Stapelfähigkeit, lässt sich dennoch schnell und exakt verarbeiten und liefert in kurzer Zeit ein Ergebnis, das finiert werden kann.

Beispiele für Restaurationen mit PULPDENT ACTIVA bioactive restorative Füllungsmaterial

53 Monate recall einer Zahnversorgung mit ACTIVA Bioactive restorative

Bild vor Amalgamaustausch durch ACITVA Bioactive restorative
1 A - Dezember 2012

Misslungene Amalgamrestauration mit mesialer Randleistenfraktur.

Bild präparierter Zahn für Füllungsversorgung
1 B - Dezember 2012

Präparierter Zahn für die Versorgung mit Füllungsmaterial

Bild des Zahnes nach Rekonstruktion mit bioaktivem Kompositmaterial
1 C - Dezember 2012

Post-OP nach Versorgung des Prämolaren mit Activa restorative Füllung

1 D - Mai 2017

Das Recall der Versorgung mit bioaktivem Dentalmaterial nach 53 Monaten zeigt eine großartige Ästhetik, keine Abnutzung oder Abplatzungen und keine Randverfärbungen.

Mit freundlicher Genehmigung von Dr. John Comisi

Ersatz einer missglückten Komposit-Versorgung durch ACTIVA Bioactive restorative

Bild des Ätzends eines Zahnes zur Füllungsvorbereitung
2 A - 10 Sek. Ätzung der Kavität

Nach Entfernung der misslungenen Komposit-Versorgung eines Molaren erfolgt 10 sekündiges Etching der Kavität.

Bild zeigt das Befüllen mit Zahnfüllmaterial
2 B - Applikation des Füllmaterials

ACTIVA BioACTIVE-RESTORATIVE wird über Mischkanüle mit biegsamer Metallkanüle platziert.

2 C - anatomische Formung der Bissfläche

Explorer wird zum Erstellen der Anatomie verwendet.

Endergebnis der finierten und polierten Zahnfüllung
2 D - fertige Restauration des Zahnes

Das Bild zeigt die fertige und polierte Restauration.

Mit freundlicher Genehmigung von Dr. Mark Cannon

Kern-Aufbau mit ACTIVA restorative

3A Reparatur eines minimalen Defekts Klasse II
3 A - Defekt Klasse II

Man sieht einen minimalen Defekt der Klasse II am Zahn.

3B - Ergebnis der Reparatur eines minimalen Defekts Klasse II mit Pulpdent ACTIVA
3 B - fertige Rekonstruktion

Nach dem 10-Sekunden-Ätzen und Entfernen überschüssiger Feuchtigkeit zeigt das Bild die ästhetische ACTIVA-Restauration.

Mit freundlicher Genehmigung von Dr. Leon Katz

Reparatur von Karies unter dem Kronenrand

Bild einer Zahnaufbaues mit Pulpdent restorative
4 A - Prozess Kernaufbau

ACTIVA wird zum Aufbau des Kerns an einem stark abgebrochenen Molaren verwendet.

4 B - fertiger Kernaufbau

Der Molar ist mit ACTIVA bioactive restorative aufgebaut und vorbereitet für die Kronenversorgung.

Mit freundlicher Genehmigung von Dr. Robert Lowe

Reparatur von Karies unter dem Kronenrand

Bild von präpariertem Unterkronenbereicht
5 A - nach Kariesentfernung

Karies unter dem Kronenrand wurde entfernt. 10-Sekunden-Ätzung und Entfernung aller überschüssigen Feuchtigkeit nicht gezeigt.

Nach Reparatur der Kronenrand-Karies
5 B - fertige Kronenrand-Reparatur

Das feuchtigkeitsfreundliche ACTIVA verbindet sich mit Zahn, Metall und Keramik und ahmt die Funktion der fehlenden Zahnsubstanz nach.

Mit freundlicher Genehmigung von Dr. Robert Lowe

Reparatur empfindlicher zervikaler Läsionen

6A Reparatur sensibler zervikaler Läsionen am Zahn mit ACTIVA Material
6 A - zervikale Zahnhalsläsionen

Zeigt zervikale Läsionen der unteren Bikuspiden.

6B Ergebnis nach Reparatur sensibler zervikaler Läsionen am Zahn mit ACTIVA Material
6 B - fertige Zahnhalsversorgung

Nach dem Ätzen wurde Haftvermittler für zusätzliche Retention aufgetragen. Das Ergebnis mit ACTIVA bietet Ästhetik und Bioaktivität.

Mit freundlicher Genehmigung von Dr. S.H. Pameijer

ACTIVA Kids Restauration

ACTIVA™ KIDS lässt sich einfach platzieren und hat eine opak-weiße Farbe für Milchzähne.
ACTIVA Kids Kariesversorgung 7B Pre-OP
7A Prä-OP

Das Bild zeigt Sekundärkaries an restaurierten Molaren eines Kindes

ACTIVA Kids Kariesversorgung 7B präparierter Zahn
7 B - Präparierter Zahn

Karies wurde entfernt und der Zahn präpariert für nachfolgendes Ätzen.

ACTIVA Kids Kariesversorgung 7C Etching für 10 Sekunden
7 C - Etching 10 Sekunden

Die Zähne werden mit Phosphorsäure angeätzt

ACTIVA Kids Kariesversorgung 7D fertig restaurierter Zahn
7 D - fertige Restauration des Zahnes

Das Ergebnis der Zahn-Restauration mit ACTIVA Kids.

Mit freundlicher Genehmigung von Dr. Mark Cannon

Absatzüberschriften

Scroll to Top