ACTIVA™ PRESTO™
Komposit, stapelbar mit Ionenaustausch

Produktbild activa-presto 2x 1,2ml Spritzen mit Verpackung

Die Entwicklungs-Aufgabe für ACTIVA™ PRESTO™ wurde ursprünglich durch den Wunsch von Zahnärzten nach einem mineralangereicherten Komposit mit einem einfachen Spritzenapplikationssystem inspiriert, welches dabei besonders gute Verarbeitungseigenschaften aufweisen sollte.

Als  Ergebnis gilt es heute als das erste universelle lichthärtende Füllungsmaterial, das die Eigenschaften natürlicher Zähne nachahmt. Seine ausgefeilten Handhabungseigenschaften erlauben es dem Zahnarzt, das Material zu stapeln und zu formen, ohne dass es zu einem Absacken oder Zurückziehen kommt.

Eigenschaften:

  • stapelbar
  • formbar
  • läuft und zieht nicht zurück
  • langlebig
  • belastbar
  • bruchfest
  • feuchtigkeitsfreundlich
  • setzt Kalzium, Phosphat und Fluorid frei bzw. reichert damit an
  • reagiert auf pH-Änderungen im Mundmilieu

Dabei ist ACTIVA™ PRESTO™ für alle Klassen von Kavitäten und lasttragenden Anwendungen geeignet.

Im Gegensatz zur restlichen ACTIVA BioACTIVE Serie ist ACTIVA™ PRESTO™ kein Hybridmaterial aus Glasionomer und Komposit, sondern ein reines Komposit.

Erhältlich in A1, A2, A3, A35, A4, A6, B1, BW (Bleach White).
A4 und A6 sind Zervikalfarben, die besonders bei der Behandlung älterer Patienten nützlich sind.  

solange der Vorrat reicht.

0% BPA Symbol für PULPDENT ACTIVA Produkte
kein BIS-GMA Symbol für PULPDENT ACTIVA Produkte

Kurzvorstellung ACTIVA PRESTO am Zahnmodell
(EN mit deutschen Untertiteln) ​

Larry Clark, Head of Clinical affairs bei PULPDENT, stellt erstmalig ACTIVA PRESTO auf dem Ney York Dental Meeting vor.

Er präsentiert die Verarbeitung am Zahnmodell und erläutert dabei kurz warum PRESTO entwickelt wurde und seine besonderen Eigenschaften. (Länge: 6:29 Min.)

Taste c für Untertitel an/aus

Produktbild activa-presto 2x 1,2ml Spritzen mit Verpackung
0% BPA Symbol für PULPDENT ACTIVA Produkte
kein BIS-GMA Symbol für PULPDENT ACTIVA Produkte

ACTIVA™ PRESTO™ ist ein universelles Komposit, dass für alle restaurativen Verfahren geeignet ist. Anwendungsbereiche sind Gruben, Wurzeloberflächenkavitäten und Restaurationen der Klassen I, II, III, IV und V, bei denen keine Beteiligung der Pulpa vorliegt.

Das Material ist stapelbar, sackt nicht zusammen und behält seine Form vor der Lichthärtung bei. Außerdem ist es hochgradig röntgenopak (250%) und schnell zu platzieren mittels einfach zu verwendenden 1,2-ml-Spritzen.

PRESTO ist nicht für die direkte Platzierung auf der freiliegenden Pulpa geeignet.

Wie verarbeitet man ACTIVA™ PRESTO™?

Das Video zeigt ein Hands-On Demo am Zahnmodell und demonstriert Konsistenz und Verarbeitungseigenschaften des Komposits.

Applikation von ACTIVA™ PRESTO™

  1. Isolieren und präparieren Sie den Zahn, der eine Restauration erhalten soll. Schmelzränder abschrägen und abrunden. Bei Läsionen der Klasse V den Schmelz anschrägen oder unterschneiden.
  2. Geeigneten Pulpenschutz anbringen, falls angezeigt.
  3. Ätzen und applizieren Sie einen Haftvermittler gemäß der Gebrauchsanweisung des Herstellers.
  4. ACTIVA PRESTO ist ein Dentin- und Schmelzersatzmaterial. Setzen Sie eine 19-Gauge-Applikatorspitze auf die Spritze und applizieren Sie in 2 mm-Schritten, wobei Sie zwischen jeder Schicht 20 Sekunden lang lichthärten.
  5. Überarbeiten und polieren Sie wie gewohnt.

Wie setzen Zahnärzte PRESTO ein?

  • für konservative Kavitätenpräparationen, die mit stapelbaren Kompositen nicht leicht zugänglich sind
  • als feuchtigkeitsfreundliches Material für zervikale Restaurationen und schwer zu isolierende Bereiche
  • als Schmelzschicht über GIs und Dentinersatzmaterialien
  • als Quelle für essentielle Mineralien für Hochrisikopatienten
  • wenn stapelbare und formbare Viskositäten nötig sind und ein Auslaufen bei Maxiliäranwendungen verhindert werden soll
  • als schnelle Lösung sowohl für kleine Reparaturen als auch für große, belastbare Restaurationen
  • als zervikale Reparaturen idael bei älteren Patienten mit A4- und A6-Farbschattierungen

Anwendungsbeispiele

Austausch von Ionen und Apatitbildung sorgen für verbesserte Sekundärprophylaxe gegen Karies. In Kombination mit optimalem Lückenschluss durch die chemische Verbindung des Materials mit der Zahnhartsubstanz werden kaum angegriffene und langlebige Ergebnisse möglich, wie die folgenden Beispiele für Restaurationen mit PULPDENT ACTIVA PRESTO zeigen.

1. Lasttragende Anwendungen - langlebig und verschleißfest

Klasse-II-Reparatur mit ACTIVA Presto A2-Farbe
ACTIVA PRESTO - Klasse II Reparatur-1
ACTIVA PRESTO - Klasse II Reparatur-2
ACTIVA PRESTO - Klasse II Reparatur-3
ACTIVA PRESTO - Klasse II Reparatur-4

Mit freundlicher Genehmigung von Dr. Delfin Barquero – Costa Rica

2. ACTIVA Presto A1 und A2 liefern wichtige Mineralien und Ästhetik für Patienten mit hohem Risiko

Bei der Nachuntersuchung nach einem Monat zeigt die sich minimale Plaque. Beachten Sie die ausgezeichnete Gesundheit des Gewebes.
Presto A1 und A2 - Stefano Daniele 3

Mit freundlicher Genehmigung von Dr. Stefano Daniele – Italien

3. Lösung für fehlgeschlagene Molarenrestauration

ACTIVA Presto wird als ''Schmelzschicht'' über ACTIVA BioACTIVE-RESTORATIVE Bulk Fill Dentinersatz gelegt
ACTIVA PRESTO als Enamel Layer in Molar Restauration -1

Mit freundlicher Genehmigung von Dr. Robert A. Lowe – USA

4. Stapelbare, formbare Viskosität ist ideal für die konservierende Zahnheilkunde, erleichtert den Zugang und die interproximale Platzierung

Die Restauration ist entlang des distalen Randkamms frakturiert und wird durch ACTIVA Presto A3-Farbe ersetzt

Mit freundlicher Genehmigung von Dr. Robert Ho – USA

5. Vielseitiges Material bietet einfachen Zugang, Platzierung und Ästhetik

Vertikale Kronenfraktur am oberen linken mittleren Schneidezahn, repariert mit ACTIVA PRESTO

Mit freundlicher Genehmigung von Dr. Les Rykiss – Canada

6. Farbanpassung und Verblendung für mehrflächige zervikale Restaurationen

Restauriert mit ACTIVA Presto A35 auf mesial und A6 auf bukkal

Mit freundlicher Genehmigung von Dr. Lou Graham – USA

7. Ästhetische Lösung für Herausforderungen der Klasse V

ACTIVA Presto in der A2-Farbe liefert ein sehr ästhetisches Ergebnis

Mit freundlicher Genehmigung von Dr. Priti Lamba – Indien

8. Für ein ästhetisches Lächeln

Ästhetische Reparatur eines Frontzahns mit ACTIVA Presto

Mit freundlicher Genehmigung von Dr. Ray Kimsey – USA

9. Geriatrische Zervikal-Lösung

Zervikalreparatur mit ACTIVA Presto A6-Farbe. Können Sie sie finden?

Mit freundlicher Genehmigung von Dr. Robert Lowe – USA

ACTIVA PRESTO unsichtbare ästhetische Zahnhalsrestauration

Absatzüberschriften

Scroll to Top